Brda

Bled – Dobrovo v Brdih = 107 km

F002131-6_goriska_brda_orig_jpg-photo-m© Arhiv ZTKMŠ Brda, www.slovenia.info

Brda ist in Slowenien das, was für Italien die Toskana und für Frankreich die Provence ist. Diese sanfte Hügellandschaft, wo die alpine Bergwelt und der Mediterran aufeinandertreffen, ist von Weinbergen, Obstplantagen und Olivenhainen übersät, und wird von den idyllischen Dörfern von Brda sorgsam bewacht. Hier befinden Sie sich in einer Welt, wo die Erde die edelsten Geschmäcker hervorbringt, wie die hervorragenden Qualitätsweine aus Brda, die ausgezeichneten Olivenöle oder die berühmten Kirschen, die in der Region Brda sogar mit einem ganz besonderen Kirschenfest gefeiert werden.

F002109-32_olivno_ojle_z_olivo_goriska_brda_orig_jpg-photo-m© Arhiv ZTKMŠ Brda, www.slovenia.info

Die Romantiker unter Ihnen werden sich gewiss in die romantischen Schlösser und Villen verlieben, von denen sich vor allem Gredič, Schloss Dobrovo und die Vila Vipolže abheben. Sehr sehenswert ist auch das charmante Dorf Šmartno, das mit seinen romantischen Gassen und den für Brda typischen Häusern eine wahre mittelalterliche Perle ist. Auf dem 23 m hohen Aussichtsturm in Gonjače werden Sie mit einer unvergesslichen Aussicht auf die Adria auf der einen Seite und auf die Julischen Alpen auf der anderen Seite belohnt.

F008069-goriska_brda_smartno_tomo_jesenicnik_1_orig_jpg-photo-m© Tomo Jeseničnik, www.slovenia.info

Eine weitere sehenswerte Natursehenswürdigkeit sind die malerischen Flussbecken mit der Natursteinbrücke Krčnik. Vielleicht möchten Sie auch etwas über die Geschichte des Bergs Sabotin erfahren, der einerseits gute Erholung in den Bergen verspricht und wo die Besucher durch das verzweigte Netz von Gräben und Kavernen aus dem Ersten Weltkrieg laufen können, was zum Nachdenken über die Sinnlosigkeit von Kriegen anregt.