Ojstrica

Erklimmen Sie den Berg Ojstrica und sehen Sie sich an der schönen Aussicht satt.

Der Ojstrica-Berg erhielt seinen Namen von der schroffen Form des Berges (ostro = slow. scharf), der sich hoch über den See von Bled erhebt. Der Aufstieg, der etwa 20 Minuten dauert, ist kurz, aber steil, was durch den außergewöhnlich schönen Ausblick vom Gipfel jedoch gerechtfertigt wird. Auf dem Gipfel befindet sich eine Bank, von der aus das romantische Panorama des Bleder Sees zu sehen ist. Vom Gipfel sieht man auch den Berg Straža über Bled und die steile Burghöhle, den Stol, die Save-Ebene und den langen Grat der westlichen Karawanken. Man sieht aber auch die Berge Vrtača, Begunjščica, Dobrča und andere Gipfel.

Der Weg auf den Ojstrica-Berg

Auf diesen 611 Meter hohen, einsam gelegenen Felsen gelangen Sie über einen Waldweg links vom Camp Zaka. Am südlichen Teil der Velika Zaka folgen Sie dem markierten Weg in den Wald, der nach einigen Gehminuten in einen breiteren Weg mündet, auf dem Sie rechts abbiegen. Sie folgen dem Weg weiter durch den Weg in ein kleines Tal, auf dem Sie der Markierung Ojstrica folgen, die Sie nach rechts führt. Bald danach erreichen Sie den Gipfel und damit den herrlichen Ausblick.

Erlebnisse

  • Erklimmen Sie die Ojstrica und staunen Sie ob der Aussicht.
  • Erlauben Sie sich eine Pause auf der Bank und genießen Sie das romantische Panorama des Bleder Sees.
  • Wenn Sie den Weg auf die Ojstrica schon bewältigt haben, machen Sie die Wanderung früh morgens und erleben Sie den Sonnenaufgang am Gipfel.

Sehenswert

Sehenswürdigkeiten