Zasip

Ein kleines Dorf, das Großes verbirgt – Legenden und Schönheiten. Wählen Sie Ihren Favoriten aus!

Das Dorf liegt 2 km nördlich von Bled im Schutz des südlichen, sonnenverwöhnten Hanges des Berges Hom. In alten Schriften wird Zasip bereits im Jahre 1075 erwähnt. 1296 wurde hier bereits der Grundstein für eine Kirchengemeinde gelegt. France Prešeren, der größte slowenische Dichter, bezeichnete Zasip treffend als den "Altar von Gorenjsko", sicherlich auch wegen der bildhaft schönen Aussicht, die sich von hier bietet. Auf dem Hom steht ein der hl. Katharina geweihtes Kirchlein. Bereits im 15. Jahrhundert ließ Papst Alexander VI. die Bruderschaft der hl. Katharina auf Hom beurkunden – der Grundstein für die Entstehung einer der vielen Pilgerwege in dieser Gegend.

Überliefert ist die Geschichte von einem verborgenen Schatz unter dem Kirchentor. Während des Rückzugs der napoleonischen Armee aus Rußland begrub ein französischer General an dieser Stelle eine Militärtruhe, in der sich Geld und Juwelen für die französischen Soldaten befanden. Während der Kämpfe in Norditalien vertraute der tödlich verwundete General vor seinem Tod das Schatzgeheimnis einem Freund an, der mit Hilfe von zwei Einheimischen die Truhe fand und ausgraben ließ.

Augenschmaus ohne Ende

Die schönsten Aussichten sind von unschätzbarem Wert und kosten nichts. Machen Sie eine Wanderung auf den Hom und lassen Sie zu, dass der Ausblick auf die Schönheiten von Gorenjska Ihnen den Atem raubt.

Bled MyWay macht es Ihnen möglich,  an einer Stelle alle Aktivitäten bei den Anbietern auszuwählen, durchzusehen und zu buchen.
Getalten sie Ihren individuellen Aufenthalt in Bled.

Durchsuchen

Die Inhalte werden beim  Suchen auf der Internetseite entweder  von alleine oder manuell per Klick hinzugefügt.

Auwählen

Mit Klick auf x entfernen Sie alle für Sie nicht relevanten Aktivitäten.

Angebot prüfen

Mit Klick auf die Taste können Sie an einer Stelle den Anbieter auswählen und die gewünschte Aktivität buchen.