Gemeinde Bled

Naturschönheiten, historische Sehenswürdigkeiten und die günstige geographische Lage südlich der Alpen haben Bled für den Tourismus bestimmt. Das Bild von Bled mit dem Schloß, dem See und der Insel mitten im See ist weltweit bekannt. Das Schloß von Bled wacht als stiller Zeuge einstiger Macht fest und selbstbewußt auf der Felswand über dem See.

Der See von Bled genießt den Ruf außerordentlicher Schönheit. Den Hintergrund dieses Paradieses bilden die bewaldeten Hänge der Berge Jelovica und Pokljuka, die Gipfel der Karawanken und der Julischen Alpen mit ihrem höchsten Berg, dem Triglav – einem Nationalsymbol der Slowenen.
Mitten im See liegt die Insel mit einer Marienkirche. Insel und Kirche haben eine reiche Geschichte. In der Kirche ist die bekannte "Wunschglocke" aus dem Jahre 1543. Neben all der Schönheit und den Sehenswürdigkeiten gibt es in Bled und Umgebung noch viel Interessantes, das eine Besichtigung wert ist.

Bled wurde im Jahre 1995 erneut eine selbständige Gemeinde. Mit 72,3 km2 und 8.171 Einwohnern zählt es zu den mittelgroßen slowenischen Gemeinden.
Wichtigster Wirtschaftszweig der Gemeinde ist der Fremdenverkehr mit reich entwickeltem touristischen Angebot.  Unser Augenmerk gilt vor allem der Erhaltung unseres Kultur- und Naturerbes. Unser Ziel ist es, die Qualität des touristischen Angebots zu steigern und in die Erneuerung und den Ausbau der touristischen Infrastruktur zu investieren.

Nützliche Links

Bled MyWay macht es Ihnen möglich,  an einer Stelle alle Aktivitäten bei den Anbietern auszuwählen, durchzusehen und zu buchen.
Getalten sie Ihren individuellen Aufenthalt in Bled.

Durchsuchen

Die Inhalte werden beim  Suchen auf der Internetseite entweder  von alleine oder manuell per Klick hinzugefügt.

Auwählen

Mit Klick auf x entfernen Sie alle für Sie nicht relevanten Aktivitäten.

Angebot prüfen

Mit Klick auf die Taste können Sie an einer Stelle den Anbieter auswählen und die gewünschte Aktivität buchen.